Das ethische Dilemma

Ab wann ein Leben Schutz genießt und ob wir Leben mit der Absicht schaffen dürfen, es zu vernichten – darum ging es beim vergangenen NZZ.at-Clubabend, der sich den neuesten Änderungen des Fortpflanzungsmedizingesetzes widmete.

Jahrelang hat sich nichts getan. Nun aber soll das Gesetz verändert werden, und zwar in raschem Tempo. Die geplante Novelle des heimischen Fortpflanzungsmedizingesetzes polarisiert auch nach dem Ende der erst kürzlich abgelaufenen Begutachtungsfrist. Auf der einen Seite finden sich die extrem Toleranten, die bis hin zur Produktion von sogenannten Retter-Babys alles befürworten, auf der anderen Seite jene, die in erster Linie an das Kindeswohl und nicht an die Wünsche der Eltern denken möchten. Absolute Gegner sagen, eine Vernichtungsmaschinerie setze sich in Gang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s